Historie Firma GE-ES Bauen und Wohnen

 

Anfang der 1970er Jahre haben die Eheleute Angelika und Günter Strücker den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ein Bauplanungsbüro in der Gemeinde Spelle -Ortsteil Venhaus- gegründet.

 

Bei der Gründung firmierte die heutige Firma unter “Gesellschaft für Bauen und Wohnen mbH.“ und musste aus damaligen namensrechtlichen Gründen geändert werden.

 

Kurzentschlossen entstand GE-ES Bauen und Wohnen GmbH & Co. KG und wurde Ende 1971 im Handelsregister eingetragen, wobei die Kürzel GE-ES aus den Anfangsbuchstaben von Günter Strücker = gesprochen “G(e)-(e)S“ (= GE-ES) herangezogen wurden.

 

Somit konnte schnell der erste Architekt eingestellt werden, wobei im ersten Anfangsjahr noch aus der angemieteten Wohnung in Venhaus heraus am Wohnzimmertisch die Pläne erstellt wurden.

 

Dem schnellen Wachstum war 1973 ein Umzug nach Spelle geschuldet wobei das Büro von der Wohnung getrennt wurde sich jedoch im selben Objekt befand und folglich weitere Mitarbeiter eingestellt werden konnten.

 

Mitte der 1970er Jahre erfolgt der Umzug an den heutigen Stammsitz und das Stammpersonal aus eigenen Handwerkern und Ingenieuren und Kaufleuten steigerte sich auf bis zu 12 Mitarbeitende.

 

Zum Beginn des Jahres 2009 trat der älteste Sohn Christoph Strücker mit in die Firma ein und übernahm etwas später die Geschäftsführung. Leider verstarb unerwartet Christoph Strücker Mitte 2014.

 

Hierauf folgten die Söhne, zuerst Thorsten und ein Jahr später Rüdiger Strücker, beide haben seitdem die Tätigkeiten und mittlerweile die Geschäftsführung übernommen, wobei der Gründer Günter Strücker seinen Söhnen weiterhin zur Seite steht.